Beiträge von Styssen

Nach einer Aktualisierung unseres Mailservers werden nun wieder viele Email-Adressen bei der Registrierung unterstützt!

    [°] PVT Formular hat die Schutzausrüstungs-Fortbildung bestanden

    [°] PVT Formular hat die Leistellen und Funkdienst-Fortbildung bestanden

    [°] PVT Formular hat die Turbolaser-Fortbildung bestanden

    Zuerst mal möchte ich danke für die offen und etliche Meinung von euch beiden (Reynard & Coldeye | Julius Hawkens) sagen und auch gleich darauf eingehen, aber zuerst ein mal eine Korrektur geben:
    Die Entscheidung meinerseits hatte nichts mit meiner Arbeit in der Führungsebene zu tun, im Gegenteil daran hatte ich sogar meinen Spaß, sondern viel mehr mit der Tatsache, das sich in der damaligen FE 2 Fronten etabliert haben, und da ich Freunde auf beiden Seiten dieser Front hatte, würde mir die psychische Belastung, eine Seite nicht nur zu verlieren, sondern als "Feind" bezeichnen zu müssen, zu viel. Und um meine Freundschaft mit Personen beider Seiten zu schützen und meinem Versagen, eine Lösung zu finden, kam ich (vielleicht voreilig) zu dem Schluss eine Distanz aufzubauen.

    Nun zum Inhalt: Wie oben schon erwähnt habt ihr beide angeführt, es sei meiner Gesundheit weniger förderlich diesen Posten zu übernehmen. Dem stimme ich nicht ganz zu. Die Ereignisse der Vergangenheit waren geprägt von meiner Machtlosigkeit, sie zu beheben und von meinem Mangel an Erfahrung in einem offen Zweikampf innerhalb einer Führungsebene. Andere Leiter werden das nie erleben und damit nie konfrontiert werden, aber es einmal erlebt zu haben, sorgt dafür, das du mit deinen Mitteln verhindern willst das es nochmal passiert und das sehe ich als Grund für und nicht gegen mich. Natürlich kann es wieder passieren und natürlich könnte das wieder Probleme bei mir auslösen, aber dann weiß ich wie ich mich nicht zu verhalten habe und kann es im besten Fall vorher verhindern.

    Sehr gerne möchte ich noch persönlich auf "Menschlich bin ich sehr enttäuscht wegen ein paar Sachen,..." von dir (und euch allen die ihr dabei gewesen seid) eingehen und sagen, was ihr einander nach meiner Entscheidung schon gesagt habt.
    Ich habe einen Fehler gemacht und bin nicht stolz auf diese Fehler, aber es tut mir leid, das ich einen Schaden angerichtet habe und nicht geblieben bin um ihn auszubügeln. Aber ich habe aus diesen Fehlern gelernt und möchte nun daran arbeiten, das zu verbessern, was an mir schlecht ist. Ich weiß, das wird nichts an dieser Situation ändern und ich weiß es wird jetzt Daumen runter und Skulls geben, aber ich erwarte auch keine Vergebung und das wir morgen wieder zusammen im Discord sitzen, aber vielleicht wird dieser Tag wiederkommen, wo wir wieder alle gemeinsam als private Sicherheitsfirma über Coru rennen und über Themen und Aktionen im Discord lachen, aber bis dahin ist noch ein langer Weg und viel Arbeit für mich und ich hoffe diesen Tag mit euch allen wieder erleben zu dürfen.

    Glück auf, wie man bei mir sagt, und herzlich willkommen zu meiner Bewerbung als 1.LT der Republic Navy. Ich wünsche viel Spaß beim lesen.


    Inhalt
    - Über mich
    - Kontaktinformationen
    - Charaktere
    - Stärken & Schwächen
    - Leumund
    - Erreichbarkeit

    - Erfahrungen
    - Warum ich?
    - Meine Ziele
    - Schlusswort


    Über mich

    Meinen tatsächlichen Namen möchte ich an dieser Stelle nicht veröffentlichen, aber bekannt bin ich als Styssen. Mit inzwischen 23 Jahren studiere ich derzeit Angewandte Informatik in meiner Heimat Bochum. Nebenher bin ich noch als Leiter in der DPSG tätig und genieße meine Freizeit mit AOC und anderen Spielen, nicht nur rund um Star Wars.



    Kontaktinformationen
    Discord: Styssen#6729
    Steam: Styssen
    Gextension: Styssen

    Überall sonst: Styssen



    Charaktere

    Republic Navy

    CPL CT-87-3199 Styssen

    Styssen ist ein Klon der Republik, der für die Navy lebt. Wenn auch anfangs schüchtern hat sich Styssen durch die Ränge hochgearbeitet und gibt was er kann für die Navy. Trotz der Rückschläge zuletzt hat er davor auch in der FE und als Leiter des medizinischen Fachbereiches versucht, das beste für die Navy und die Republik zu geben. Nach dem Rückschlag ist er wieder aufgestanden und ist nun mehr den je bereit sich wieder einzubringen. Er besetzt zurzeit den Rang des Adjutanten und den militärischen Rang des Corporals.



    Medical Platoon - Ehemalig

    SPC CT-87-3200 Doc

    Doc ist ein erfahrener Klon. Als Medic hat er schon vor seiner Zeit im 5.Flottenverband Kammeraden und Brüder sterben sehen und kann das inzwischen ab. Doch irgendwie sticht er nie raus, er schwimmt einfach mit und hat auch keine Ambitionen einen hohen Rang zu besetzen. Es reicht ihm schon, wenn er einen Bruder mehr das Leben retten könnte. Er interessiert sich weniger für den Geist des Menschen, dafür aber umso mehr für die Physiologie und die Forschung. Er besetzte zuletzt den Rang des Specialists.



    Stärken & Schwächen


    StärkenSchwächen
    hat ein "gutes Herz""AlzheimerLight"
    Offene Meinungsäußerungin neuen Umgebungen schüchtern
    humorvollbei Zeiten ungeduldig
    ein gewisses Maß an Durchhaltevermögenbraucht manchmal eine zweite Meinung
    gesprächigNeuling in Foren



    Leumund
    Es liegen keine aktiven oder inaktiven Verwarnungen oder Banns gegen mich vor (vgl. Gextension).



    Erreichbarkeit
    Discord: Im Discord bin ich tagsüber und bis in die späten Abendstunden zu erreichen. Ansonsten werde ich wichtige und dringende Angelegenheiten bei nächster Möglichkeit anschauen und bearbeiten.
    Garry´s Mod: Ich versuche grundsätzlich täglich min. 2 Std auf dem Server zu sein. Wie man meinem Profil auf Gextension entnehmen kann, funktioniert das bei Zeiten besser oder schlechter, aber gerade am Wochenende wo die Uni nicht mit auf die Nerven geht, versuche ich diese Zeiten zu erhöhen.


    Erfahrungen
    Schon vor meiner Zeit auf AOC habe ich Erfahrungen im Bereich des RolePlays gemacht, unter anderem in Minecraft Mittelalter-RP und GTA-RP. Tatsächlich ist AOC mein Einstieg in Militär- und StarWars-RP. Als Mitglied der RN konnte ich dort sowohl als Mannschaftler als auch als Mitglied der FE ein Verständnis der Tragweite und Wirkungsweise der Navy und als SPC der Medics die Möglichkeit, die Navy einmal von der anderen Seite der Glasscheibe zu sehen, erfahren.

    Ich bin nach dem "Order 66"-Event auf den Server gekommen und habe seit dem (Stand: 15.09.2022) 813 Std. auf dem Server verbracht.



    Warum ich?
    Die schwerste Frage dieser Bewerbung. Ich habe in meiner Zeit bei der FE gesehen, das es in der Navy viele gute und schlechte Dinge gab, nicht umsonst hat die letzte Aktion auch mich getroffen. Aber nur wer einmal am Boden liegt, kann auch wieder aufstehen und weitermachen sowie aus den Fehlern und Aktionen der Vergangenheit lernen, um die Zukunft zu verbessern.



    Meine Ziele

    - Zusammenarbeit mit CPT und AVP: Ich möchte die entstandene Beziehung zur AVP und zu den oberen Rängen weiter ausbauen und verbessern. Sowohl die FC als auch unsere Partner könne aus guter Zusammenarbeit Pluspunkte und Gewinne ziehen und damit ein Muss in meiner Arbeit.
    - Zusammenarbeit mit und Führung der FC: Die Fleet Crew ist vor allen Dingen eine Gemeinschaft aus Spielern, die Freude an den Navy-Dienste, Pflichten und Rechten haben. Und diese Gemeinschaft ist eines der wichtigsten Werte. Als 1.LT bin ich zugleich ein Vorbild als auch ein Vorgesetzter, was aber nicht heißt das ich gar markenfrei bin. Nein, im Gegenteil, auch ich kann Fehler machen und auch ich muss mich vor dieser Gemeinschaft rechtfertigen dafür. Daher will ich diese Gemeinschaft aufbauen. Ich möchte teilweise weg von "X sagt" hin zu "Wir (als FC) wollen". Damit möchte ich Gemeinschaft stärken und meiner Führungsebene und Mannschaft helfen.
    - Vertreter nach Außen: Neben der Vertretung und Unterstützung der genannten Gemeinschaft nach innen ist auch die Vertretung nach außen wichtig. Ich habe die Aufgabe meine Gemeinschaft nach Außen gegenüber anderen zu vertreten und ihre Meinung durchzusetzen oder das Beste daraus zu machen. Und das schreibe ich mir so auf die Fahne: Meine Aufgabe nach außen ist die Vertretung derer die hinter mir stehen und von mir erwarten sie dort zu vertreten, wo sie nicht sein können, zum Besten jener oder zumindest zu einem Kompromiss mit dem alle leben können.

    - Fachbereiche: Die Fleet Crew hat Fachbereiche und davon einige. Als Leiter der Medizinischen Abteilung habe ich mich oft alleine und ohne Hilfe gefühlt, wenn ich daran gearbeitet habe. Daher möchte ich dies ändern. Die Fachbereiche und ihre Leiter sollen von der Führung die Hilfe bekommen, die sie benötigen um ihren Fachbereich nach Ihren Vorstellungen und Wünschen der Mitglieder zu gestalten.



    Schlusswort
    Zuerst möchte ich mich für etwaige Fehler oder Missverständnisse entschuldigen, gerne stehe ich bei Unstimmigkeiten und Fragen zur Verfügung und möchte mich natürlich nach Tradition fürs lesen bedanken und freue mich auf konstruktive und ehrliche Meinungen sowie Kritik.



    Mit freundlichen Grüßen
    Styssen

    [°] PFC Kyle hat die Hyperraum-Fortbildung bei SGTMJ Matrix bestanden
    [°] PFC Radar hat die Hyperraum-Fortbildung bei SGTMJ Matrix bestanden

    [°] PFC Spikes hat die Hyperraum-Fortbildung bei SGTMJ Matrix bestanden
    [°] PFC Galaxy hat die Hyperraum-Fortbildung bei SGTMJ Matrix bestanden

    [°] CM Asix hat die Leistellen- und Funkdienst-Fortbildung bestanden.
    [°] CM Asix hat die Turbolaser-Fortbildung bestanden.
    [°] CM Asix hat die Schutzausrüstung-Fortbildung bestanden.

    [°] CM Phosphorius hat die Leistellen- und Funkdienst-Fortbildung bestanden.
    [°] CM Phosphorius hat die Turbolaser-Fortbildung bestanden.
    [°] CM Phosphorius hat die Schutzausrüstung-Fortbildung bestanden.

    [°] CM Lock hat die Leistellen- und Funkdienst-Fortbildung bestanden.
    [°] CM Lock hat die Turbolaser-Fortbildung bestanden.
    [°] CM Lock hat die Schutzausrüstung-Fortbildung bestanden.